Suchen
Sitemap
Kontakt
Impressum

Hallo, Besucher 4.055.205 - schön, daß Du uns im Netz gefunden hast!    + + +    1. Volkslauf Wemb am 30. Juni, 1000m Schülerinnen U16: Ann-Sophie Landwehr 6:39; 5km: Artur Zymelka 18:46, Heinz-Peter Renkens 20:55, Thomas Rauers 21:09, Jürgen Metternich 22:54, Christopher Landwehr 27:01    + + +    Deutsche Meisterschaften 100km Berlin am 24. Juni: Jürgen Metternich 11:57:09    + + +    Zugspitz-Ultratrail am 17. Juni, 101km/5400HM: Peter Wasser 20:31:55, Vera Eskes 23:06:09

Laufberichte

Zur Übersicht

09.05.2009

3. Bödefelder Hollenlauf (101km, 2200 Höhenmeter)

Einmal Hölle und zurück

Hollenlauf 1

Freitag der 8.05. Noch eine Nacht. Aufregung macht sich breit. Dann endlich. Petra und Winfried Kox besuchen Freunde im Sauerland und nehmen mich mit nach Bödefeld.

Nach dem Pastaessen mache ich mein Lager in der Turnhalle bereit. Mir ist schon etwas mulmig, so ganz alleine. Dann aber, nach einer recht ruhigen, schnarchvollen Nacht geht um 4:15 der Wecker.

Nach einem guten Frühstück beginnt die Kleiderqual. Es ist 0,5 Grad. Doch da es mittags warm werden soll, entscheide ich mich für kurze Arme und eine Weste.

Pünktlich um 6:30 fällt der Startschuss. Der Läuferpulk setzt sich in Bewegung und ich laufe automatisch mit. Schnell ist der Rhythmus gefunden, der Verstand ausgeschaltet und schon geht es in die Höhe. Ich laufe in einer kleinen Gruppe bis ca. km 28 und treffe dann auf Peter Wasser, der mich fortan mit dem Mountainbike begleitet. An einigen Verpflegungsstellen warten Petra und Winfried mit aufmunternden Worten.

Hollenlauf 2

Dann km 37, ich muss mich entscheiden. Weiterlaufen oder umkehren für "nur" 67km. Aber das steht eigentlich nicht so wirklich zur Diskussion. Und so geht es weiter zum Rhein-Weser-Turm bei km 57, der Wendepunkt. Ein paar Photos, ein paar aufmunternde Worte und schon geht es wieder auf den Rückweg.

Nun treffe ich einige bekannte Gesichter, denen ich entgegenlaufe. Das tut gut, denn allmählich wird es schwer. Bei km 60 komme ich kurz ins Grübeln (noch ein Marathon) . Aber Peter lenkt mich ab und dann ist es nur noch ein Halbmarathon.

Es beginnt ein Damenduell. Die erste Frau ist nicht mehr einzuholen. Die zweite Frau überhole ich zwar noch zweimal, aber dann ist auch diese auf und davon.

Dann geht es nur noch bergab. Meine Füße fallen fast ab und ich möchte zu Fuß gehen, doch mein Zugpferd treibt mich an und erzählt mir, dass "Gisela" hinter mir her wäre und mir den 3. Platz streitig machte. Also laufe ich weiter und "Gisela" davon. Endlich sehe ich die Ziellinie. Ich könnte so losheulen. Ich habs geschafft. Dritte in 12 Stunden und 10 Minuten!

Danke an Peter, Petra und Winfried!

Angelika Mölders

Hollenlauf 3

Zur Ergebnismeldung

© 2008-2017 tr Webdesign - http://www.llg-kevelaer.de/

XHMTL 1.0   CSS 2.0

Veranstaltungen am Niederrhein und/oder mit der LLG am Start:

Baltic-Run

Baltic-Run Berlin-Usedom
So.-Do., 23.-27. Juli 2017

Rheinuferlauf

Rheinuferlauf Duisburg
Sa., 29. Juli 2017

Gondo-Event

Gondo-Marathon/CH
Sa./So., 5./6. August 2017

Innenhafenlauf

Innenhafenlauf Duisburg
Sa., 19. August 2017

SV Schermbeck

Halbmarathon Schermbeck
So., 10. September 2017

Terminkalender

Weitere Termine im
Veranstaltungskalender