Suchen
Sitemap
Kontakt
Impressum

Hallo, Besucher 3.978.384 - schön, daß Du uns im Netz gefunden hast!    + + +    Zugspitz-Ultratrail am 17. Juni, 101km/5400HM: Peter Wasser 20:31:55, Vera Eskes 23:06:09    + + +    Aasee Triathlon Bocholt am 11. Juni, 1.5/40/10km: Maria Scherf 2:58:06    + + +    Duisburg-Marathon am 11. Juni, Halbmarathon: Markus Laukmann 1:38:50; Marathon: Heinz-Peter Renkens 3:30:21

Laufberichte

Zur Übersicht

14.06.2009

17. Steintorlauf Goch

Mit Thomas Rauers, Christoph Hog, Peter Wasser und Jürgen Metternich sollten eigentlich vier Läufer der LLG an den Start gehen, die in dieser Konstellation noch nie für die LLG in einem Wettkampf angetreten sind. Christoph musste leider kurzfristig absagen. Er wird ausgestattet mit einer Laufmütze und einem Foto, auf dem alle LLG-Mitglieder sind, wohlbehu(ü)tet nach Euskirchen umziehen. Der LLG bleib er jedoch erhalten.

Verabschiedung Christoph

Die Einmaligkeit einen Wettkampf gemeinsam mit Thomas, Christoph und Peter in einem Wettkampf zu laufen, soll bei den Deutschen Meisterschaften im 100-Km-Lauf am 3.10.2009 in Ahrweiler nachgeholt werden.

Selbst wenn Thomas von seinem Start noch nicht überzeugt ist, darf er dazu gezählt werden, denn bei der Meldung für den Steintorlauf zeigte er das typische Verhalten eines (Ultra-) Läufers, das in der Angst begründet ist. Erst beim Training am Dienstag ließ er sich zu einer eventuellen Teilnahme am Gocher Steintorlauf motivieren, da er Sorge hatte, nach dem Duisburg-Marathon einen guten 10km-Lauf schaffen zu können. Aber letztlich geht es uns allen so. Vor den Herausforderungen hat man immer Respekt und ein bisschen Angst. Wir sollten uns jedoch bewusst werden, dass die Angst uns das Laufen lehren kann; sie kann uns helfen, an den Herausforderungen zu wachsen. Ich kann aber auch davor zurückschrecken, kann sagen, ich verkrieche mich, oder aber ich kann den Sprung wagen und auf diese Weise mit einem Potenzial in mir in Berührung kommen, das ich noch nicht kennengelernt und genutzt habe.

Steintorlauf 2009

Wir werden sehen, wer bei den Deutschen Meisterschaften in Ahrweiler an Start geht. Noch nie hat eine Mannschaft der LLG es geschafft ein Mannschaftsergebnis über 100km zu erreichen.

1999 gab es den ersten Versuch bei den Deutschen Meisterschaften in Troisdorf mit Peter Wasser, Norbert Bienemann, Karl-Heinz Scholten und Jürgen Metternich. Zwei kamen ins Ziel. Die Rheinische Post titelte am nächsten Tag auf der ersten Seite im Lokalsportteil: Metternich und Wasser erklimmen den Adelsstand eines "Finishers".

2002 bei den Deutschen Meisterschaften in Rheine-Elte beim zweiten Anlauf kam Jürgen Metternich als Einziger ins Ziel. Paul Engels und Karl-Heinz Scholten mussten das Rennen leider vorzeitig beenden. In den nächsten drei Monaten werde ich für Ahrweiler trainieren. Ich würde gern dieses Mannschaftserlebnis haben, einen guten Wettkampf gelaufen zu sein mit einer guten Mannschaftszeit. Diesmal könnte es klappen: Wenn nicht wir, wer denn, wenn nicht jetzt, wann dann! Nicht zu vergessen ist, dass Angelika Mölders ja wahrscheinlich auch noch im Wettkampf sein wird. Frauen beleben einen Hunderter. Diese Erkenntnis ist nicht von mir, sondern kann im Klassiker "Irgendwann musst du nach Biel" von Werner Sonntag nachgelesen werden.

Steintorlauf 2009

Nun zum 17. Gocher Steintorlauf. Schon bei den ersten Steintorläufen 1993 und 1994 war ich am Start. Beide Male finishte ich mit Zeiten von unter 37 Minuten. Dies mag daran gelegen haben, dass in den ersten Jahren in Goch immer an einer anderen Stelle gestartet wurde. Bei der 4. Auflage schien die Strecke dann gestimmt zu haben. Ich kam mit einer Zeit von knapp unter 39 Minuten ins Ziel. Auch dieses Jahr war die Strecke sicherlich exakt 10000 Meter lang.

Dieses Jahr war ich wegen der Kreismeisterschaft, die im Rahmen des Steintorlaufs ausgetragen wurde, motiviert. Schon auf der Bahn konnte ich in der M55 diesen Titel erringen. Und auch auf der Straße hat es geklappt: Mit 41:04 Minuten gewann ich die Kreismeisterschaft in der M55 und in der Gesamtwertung des Gocher Steintorlaufs ebenfalls den 1. Platz in der M55. Dabei war der Sieg nicht so selbstverständlich, wie es nachher aussah. Mit Franz van Dongen vom TSV Weeze habe ich einen ernstzunehmenden Rivalen in der M 55, der sicherlich auch gern gewonnen hätte und auch immer für eine Überraschung gut ist. Aber am letzten Wochenende war ich im Training noch 43:18 über 10km gelaufen, montags dann 5 x 1000m, alle unter 3:55min/km, und dienstags noch eine schöne Runde beim Training in Winnekendonk mit einem schnelleren Abschnitt, bei dem ich mich gut drauf fühlte.

Steintorlauf 2009

Dieses Gefühl hielt sich auch bis zum Start. Erst als der Regen nachließ und die Sonne herauskam wurde mir mulmig. Ich bin nun mal kein Schönwetterläufer und habe meine besten Zeiten eigentlich immer bei kühleren Temperaturen erreicht. Trotz blieb ich bei meinem Plan die ersten Kilometer schnell anzugehen. Ich wollte mir die Konkurrenz schnell vom Leib halten. Die 5km erreichte ich bei 20:00min. Das reichte dann, um es auf der zweiten Hälfte gelassener angehen zu können. Durch Laurenz Thissen war ich bei Start und Ziel gut informiert. Nach meinem Durchlauf wurde weder Franz von Dongen, noch Peter als Verfolger genannt. Ich bin froh, dieses Kapitel meiner Laufgeschichte gut abgeschlossen zu haben und mich jetzt auf die längeren Wettkämpfe konzentrieren zu können. Es war manchmal schon ein enormer Druck, den ich mir mit den kurzen Wettkämpfen und dem Ziel die Altersklasse zu gewinnen aufgeladen hatte.

Ich habe mich gefreut, mit Thomas und Peter einen Wettkampf bestritten zu haben. Interessant dürfte unsere Platzierung mit der Mannschaft in der Kreismeisterschaftswertung sein.

Steintorlauf 2009

Jürgen Metternich

Zur Ergebnismeldung

© 2008-2017 tr Webdesign - http://www.llg-kevelaer.de/

XHMTL 1.0   CSS 2.0

Veranstaltungen am Niederrhein und/oder mit der LLG am Start:

DM 100km Berlin

DM 100km Berlin
Sa., 24. Juni 2017

Germania Wemb

Volkslauf Wemb
Fr., 30. Juni 2017

TuS Drevenack

Abendlauf Drevenack
Fr., 7. Juli 2017

LG Alpen

Stadtlauf Alpen
Sa., 8. Juli 2017

Baltic-Run

Baltic-Run Berlin-Usedom
So.-Do., 23.-27. Juli 2017

Terminkalender

Weitere Termine im
Veranstaltungskalender