Suchen
Sitemap
Kontakt
Impressum

Hallo, Besucher 4.309.952 - schön, daß Du uns im Netz gefunden hast!    + + +    Ultra Trail Lago d'Orta/ITA am 21. Oktober; 58km/3200HM: Vera Eskes 12:13:39; 82km/5400HM: Peter Wasser 18:02:39    + + +    Rhein-City-Run Düsseldorf-Duisburg am 15. Oktober, Halbmarathon: Markus Laukmann 1:42:44    + + +    Essen-Marathon am 8. Oktober, 17km: Markus Laukmann 1:19:45; Marathon: Heinz-Peter Renkens 3:22:19

Laufberichte

Zur Übersicht

19.04.2015

Bonn-Marathon

Mit einigen Zeilen lässt sich mein Bonn-Marathon nicht beschreiben; vor allem nicht wenn Vater und Sohn gemeinsam an den Start gehen und der Sohn auch noch Verstärkung (Michael Nägl aus Kevelaer; der seinen ersten Marathon letztes Jahr bei uns gelaufen hat) mitbringt.

Hier nur kurz eine Momentaufnahme, da bei diesem Marathon familiäre Spannung pur angesagt war. Der Rest der Familie feuerte uns tatkräftig unterwegs an und schloss schon Wetten über die Reihenfolge des Zieleinlaufs ab. 3:30 Std. war für uns alle das Ziel; also 5 Minuten pro Kilometer. Am Anfang war es – wie immer – was schneller, aber die Jungs liefen gut mit. Bis KM 34 blieben wir zusammen, meistens die beiden in meinem Schlepptau; da sie auf meine Tempogenauigkeit vertrauten und natürlich auch Respekt hatten.

Der Respekt fiel bei Michael durch einen kurzen Antritt, bei dem er 50 m gewann. Ich wartete auf Christian, der auch nicht so schnell geschaltet hatte. Genau an der Stelle, wo es vom Rathenauufer am Rhein auf die Adenauerallee etwas hoch ging mussten wir unsere Kräfte mobilisieren. Steigung und KM 34; zwei Faktoren, die für mich nicht zu bewältigen waren. Ich musste auch Christian ziehen lassen und konzentrierte mich darauf, mich etwas erholen zu können und dann wieder anzugreifen. Aber beide waren schon zu weit weg. Aus 100 m wurden 200 m und dann verschwanden sie aus meinem Sichtfeld. Die 3:30er-Gruppe überholte mich. Auch da konnte ich nicht dran bleiben. Der Marathon war für mich gelaufen. Über 3:32:49 Std. und überhaupt an den Start gehen zu können und anzukommen darf ich mich sicherlich freuen. Aber noch mehr freut mich der gute Marathon-Einstieg meines Sohnes. Dieser Marathon war nicht sein letzter. Und er träumt schon von unter 3:00 Std. Aber bis dahin ist noch ein weiter Weg.

Und was mich betrifft, nehme ich mir wieder vor beim nächsten Mal vor ihm ins Ziel laufen.

Jürgen Metternich

Zur Meldung

© 2008-2017 tr Webdesign - http://www.llg-kevelaer.de/

XHMTL 1.0   CSS 2.0

Veranstaltungen am Niederrhein und/oder mit der LLG am Start:

Zevenheuvelenloop

Zevenheuvelenloop/NL
So., 19. November 2017

SuS Bertlich

Bertlicher Straßenläufe
So., 3. Dezember 2017

Sylvesterlauf Pfalzdorf

Sylvesterlauf Pfalzdorf
So., 31. Dezember 2017

LC Nettetal

WLS Nettetal, 1. Lauf
Sa., 7. Januar 2018

LC Nettetal

WLS Nettetal, 2. Lauf
Sa., 17. Februar 2018

Terminkalender

Weitere Termine im
Veranstaltungskalender